Eine Frage der Chemie

Das Hörbuchcover von "Eine Frage der Chemie" von Bonnie Garmus. Drücke die Eingabe- oder die Leertaste um direkt zur Rezension zu gelangen.
Bild von HörbuchHamburg.

Der Inhalt

Elizabeth Zott hat einen Traum: Sie möchte Wissenschaftlerin werden. Allerdings hat sie zwei Probleme: Erstens: Sie lebt in einer Zeit, in der es gesellschaftlich gern gesehen war, wenn sich Frauen um die Familie und den Haushalt kümmern. Zweitens: Sie ist alleinerziehend und unverheiratet.

Es ist selten, dass der Titel eines Hörbuches so gut zur Handlung gepasst hat, wie es hier der Fall war. Bonnie Garmus beleuchtet das Thema “Chemie” aus zwei Perspektiven:

Zum einen geht es natürlich ganz trocken um die Naturwissenschaften und die Faszination der Chemie. Zum anderen geht es aber auch um die Beziehung der Figuren zueinander. Ihr kennt den Spruch Die Chemie stimmt sicher, oder? Gerade die Frage nach der Beziehung der Figuren zueinander fand ich besonders spannend. Wir merken nämlich, wie sich Elizabeths Leben verändert, wenn sie auf Personen trifft, die es gut oder eben nicht gut mit ihr meinen.

Weiterlesen

Hectors Reise – Oder die Suche nach dem Glück

Das Hörbuchcover von "Hectors Reise"
Bild von HörbuchHamburg

Der Inhalt

Dieses Hörbuch war schon sehr lange auf meinem Stapel ungehörter Bücher. Nachdem ich es bereits für ein paar Leserunden vorgeschlagen hatte und Hectors Reise immer knapp verlor, wollte ich nun nicht länger warten und beschloss den Titel einfach alleine zu hören.

Der Inhalt wird vor allem durch das Thema des Romans bestimmt. Hector begibt sich nämlich auf die Suche nach dem Glück. Es stellt sich also die Frage, was Glück ist und in welchen Bereichen wir das Glück finden. Was mir besonders gut gefallen hat war, dass Autor Francois Lelord alltagsnahe Beispiele fand, anhand derer er das Glück beschreiben konnte. Es sind Momente, die wir auch auf unseren Alltag übertragen können. Somit schafft der Inhalt eine Nähe und wirkt nicht von oben herab.

Etwas schade fand ich, dass der Nebenhandlungsstrang etwas schwach ausgebaut war. Außerdem waren mir die Figuren etwas zu oberflächlich gezeichnet. Einerseits könnte man damit begründen, dass es hauptsächlich um die Frage nach dem Glück ging. Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass die Figuren mehr miteinander erleben und es mehr Interaktion zwischen ihnen gibt.

Weiterlesen

Die Gewinner

Bei Die Gewinner handelt es sich um den dritten und letzten Band der Björnstadt-Reihe. Ich werde inhaltlich nicht spoilern, setze aber das Wissen aus den vorherigen Bänden voraus.

Das Hörbuchcover von "Die Gewinner"
Bild von der Hörverlag

Der Inhalt

Die Handlung beginnt mit einem Ereignis, das eine Kettenreaktion in Gang bringt. Über Björnstadt und der Nachbarstadt Hed tobt ein Sturm, der die Eishockeyhalle von Hed vollkommen zerstört. Für die Menschen in Hed ist das ein harter Schlag. Immerhin hat ihre Stadt in den letzten Jahren viel an Attraktivität verloren.

In der Nacht des Sturms stirbt eine Person in Björnstadt, die das Leben vieler Figuren beeinflusst hat. So ist es selbstverständlich, dass Benji und Maya wieder in die Heimat zurückkehren um der Person die letzte Ehre zu erweisen.

Es ist so schwer, den Inhalt von Die Gewinner zusammenzufassen, ohne sich in der Kettenreaktion, welche der Sturm auslöst, wiederzufinden und schon mitten in der Handlung zu sein.

Weiterlesen

Wir gegen euch

Das Cover von "Wir gegen euch"
Bild von Goldmann Verlag

Der Inhalt

Bis vor Kurzem wusste ich nicht, dass Wir gegen euch der zweite Band der Björnstadt-Reihe ist. Als ich Kleine Stadt der großen Träume beendete, dachte ich, es sei ein Einzelband. Umso mehr habe ich mich auf eine Rückkehr in die Kleinstadt gefreut.

Wir gegen euch erzählt von den Menschen, die in Björnstadt leben und natürlich dem Eishockey, aber ohne, zu sehr in sportliche abzudriften. Backman arbeitet heraus, was die verschiedenen Figuren mit dem Eishockey verbinden.

Das große Thema der Handlung ist aus meiner Sicht die Liebe. Liebe für die eigenen Geschwister oder die Familie, für einen Sport, oder die tiefe Verbundenheit für die eigene Heimatstadt. Dicht gefolgt von der Frage, wie viel man bereit ist zu riskieren, um die große Liebe zu retten.

Obwohl der Roman von einer Stadt erzählt, stehen in diesem Band die Figuren im Mittelpunkt der Handlung. Ich habe fast alle von ihnen gefeiert. Was mich glücklich gemacht hat war, dass Fredrik Backman das Gut / Böse Muster aufbricht. Die meisten Figuren können nicht in eine Gruppe eingeteilt werden. Sie handeln vor allem aus der Motivation heraus, die Dinge oder Personen, die sie lieben, zu beschützen. Für manche von ihnen funktioniert das nur, wenn sie Gewalt einsetzen. Sie wissen aber auch, wann es genug ist und können sich trotzdem unterstützen, wenn es ernst wird.

Weiterlesen

Ein Moment fürs Leben

Das Hörbuchcover von "Ein Moment fürs Leben"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Als ich meinen Stapel ungehörter Bücher durchsah, erweckte dieser Titel meine Aufmerksamkeit und ich wurde neugierig darauf, was es mit dem Moment fürs Leben auf sich hat. Gemeinsam mit einer kleinen Leserunde haben wir den Titel im Buchclub gehört.

Wir lernen Lucy kennen, die es nicht leicht hat. Sie trauert einer Beziehung hinterher und hat zudem einen Job, der sie aber nicht glücklich macht. Eines Tages bekommt sie Post von ihrem Leben. Ihr Leben möchte sich nämlich gerne mit ihr treffen.

Na, wen von euch erinnert das auch an den berühmten Brief nach Hogwarts? Von Magie ist hier aber weit und breit keine Spur. Die Lebensagentur gibt es nämlich wirklich. Und als wir erfahren, wer diese beauftragt hat, klingelten bei mir alle Alarmglocken.

Weiterlesen

Kleine Feuer überall

Das Hörbuchcover von "Kleine Feuer überall"
Bild von DAV

Der Inhalt

Kleine Feuer überall war eines unserer Bücherstammtisch Lektüren. Wir wollten diesen Roman gemeinsam lesen. Ich hatte keine Ahnung, was mich erwartete und war neugierig auf den Titel.

Ich kam nur schwer in den Inhalt rein. Zum einen lag das am Inhalt selbst, zum anderen an der Hörbuchgestaltung. Dazu aber später mehr.

Celeste Ng führt gleich zu Beginn ziemlich viele Figuren ein: Wir lernen Familie Richardson kennen, die wohlhabend ist. Das Ehepaar Richardson hat vier Kinder. Zwei Mädchen, Lexie und Izzy, und zwei Jungen, Trips und Moody. Sie führen ein scheinbar perfektes Leben.

Familie Richardson hat ein zweites Haus, das sie regelmäßig vermieten. Mia und ihre Tochter Pearl finden dort ein neues Zuhause.

Weiterlesen

Zur See

Das Hörbuchcover von "Zur See"
Bild von RandomHouse Audio

Der Inhalt

Das Hörbuch erzählt die Geschichte von Familie Sander, die kein glückliches Leben führt. Das Ehepaar Sander lebt schon seit Jahren getrennt. Die inzwischen erwachsenen Kinder haben Mühe, ihren Platz im Leben zu finden. Dörte Hansen beschreibt das Leben auf der Insel, wie die See das Familienleben beeinflusste. Leider konnte ich mit dem Inhalt nicht wirklich viel anfangen

Was mir fehlte war zum einen ein roter Faden. Dörte Hansen nimmt uns zwar mit in den Alltag der Personen, die auf der Insel leben. Allerdings waren es für mich mehr Momentaufnahmen. Ich hatte den Eindruck, dass die Handlung sehr lange gebraucht hat, um in Gang zu kommen. Ab der Hälfte passiert ein Ereignis, welches das Leben von ein paar Personen verändert. Allerdings war mir das etwas zu wenig aktive Handlung für den Roman.

Weiterlesen

Die hellen Tage

Das Hörbuchcover von "Die hellen Tage"
Bild von steinbach – sprechende bücher

Der Inhalt

Wir lernen Aja, Seri und Karl kennen. Drei Kinder, die in einem kleinen fiktiven, idyllischen Ort aufwachsen. Wir begleiten sie beim Erwachsen werden. Sie leben größtenteils in den hellen Tagen: Schöne Momente, spannende Abenteuer, jedenfalls ein unbeschwertes Leben. Doch nach und nach begreifen sie, dass das Leben auch andere Tage für sie bereithält. Tage, die sie und auch ihre Mütter, vor Herausforderungen stellen. Werden sie es dennoch schaffen, sich die hellen Tage zu bewahren?

Weiterlesen

Wer die Nachtigall stört

Das Hörbuchcover von "Wer die Nachtigall stört"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Triggerwarnung: Das zentrale Thema des romans ist Rassismus. Das zeigt sich nicht nur durch die Verwendung des N-Wortes, sondern auch durch abfällige Äußerungen bestimmter Figuren gegenüber People of Colour.

Wer die Nachtigall stört erzählt die Geschichte der Geschwister Scout und Jem, die in den 1930er Jahren in den USA aufwachsen. Ihr Vater ist alleinerziehend. Er arbeitet als Rechtsanwalt. Daher ist es ihm ein großes Anliegen, seinen Kindern beizubringen, dass Situationen immer aus mehreren Perspektiven betrachtet werden können. Sie sollen nicht einfach so ein Urteil über Situationen oder Personen fällen, sondern sich erst mit deren Motiven beschäftigen, bevor sie eine Entscheidung darüber fällen können, was richtig und was falsch ist.

Als ihr Vater eines Tages Tom vor Gericht vertreten soll, ändert sich das Leben der Familie. Tom ist schwarz. Ihm wird vorgeworfen eine weiße Frau vergewaltigt zu haben.

Weiterlesen

Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid

Das Hörbuchcover von "Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Hinter Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid versteckt sich ein sehr bewegender Inhalt. Fredrik Backman widmet sich in seinem zweiten Roman den Themen Trauer und Beziehung. Wir lernen die Hauptfigur Elsa kennen aus deren Perspektive der Roman erzählt wird. Ihre Oma ist ihre wichtigste Bezugsperson. Doch eines Tages stirbt sie und hinterlässt Elsa eine wichtige Aufgabe. Sie muss sich auf die Suche nach Briefen machen und diese Briefe Menschen überbringen, die ihrer Oma wichtig waren und denen sie noch etwas zu sagen hat.

Weiterlesen