Ich und die Menschen

Das Hörbuchcover von "Ich und die Menschen"
Bild von der Hörverlag

Der Inhalt

Der Inhalt ist ungewöhnlich, weil er viel mehr erzählt, als auf den ersten Blick sichtbar ist. So ist es bei den meisten Hörbüchern, die ich bisher von Matt Haig gehört habe. Wir lernen einen Alien kennen, der auf die Erde geschickt wird um einen Auftrag zu erledigen. Er soll das Wissen über eine wichtige Information auslöschen. Das bedeutet auch, Menschen zu töten, die von dieser Information wissen könnten.
Allerdings passiert etwas Ungewöhnliches: Der Alien entdeckt etwas, das er zuvor noch nicht kannte. Emotionen.

Viel mehr möchte ich auch gar nicht über den Inhalt verraten, weil es schöner ist, die Handlung selbst zu entdecken.

Ich und die Menschen ist das fünfte Buch, das ich von Matt Haig gehört habe. Was mir bei seinen Romanen auffällt, sind zwei zentrale Themen: Alle Romane handeln in irgendeiner Form von Liebe. Dabei geht es nicht ausschließlich um die Liebe zwischen Pärchen, sondern auch um die Liebe zum Leben. Um die Frage, was das Leben lebenswert macht und wie man das Leben möglichst gut für sich nutzen kann. Aber nicht etwa im materiellen Sinne, sondern so, dass es einem selbst im Leben gut geht.

Weiterlesen

Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein

Das Hörbuchcover von "Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein"
Bild von der Hörverlag

Der Inhalt

Als ich hörte, dass Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein eigentlich für jüngere Kinder geschrieben ist, wurde ich etwas misstrauisch und fragte mich: Kann mich das Hörbuch trotzdem packen?

Der Klappentext beeindruckt mich sehr. Er greift zwar viel von dem Inhalt vorweg, aber ohne zu viel zu verraten. Das fasziniert mich ziemlich. (Ja, natürlich habe ich den Klappentext nicht gelesen, bevor ich das Hörbuch gehört habe. Dennoch war ich im Nachhinein beeindruckt, wie gut die Handlung zusammengefasst wird, ohne aber zu viel zu verraten).

Der Inhalt hat mich absolut begeistert. J. K. Rowling schafft hier nicht nur tolle, vielschichtige Figuren, sondern erzählt auch eine spannende, abenteuerliche Geschichte. Zudem greift sie ein schwieriges Thema auf: Verlust. Wie gehen wir mit Verlust um? Können wir neue Hoffnung schöpfen? Oder müssen wir für immer trauern?

Weiterlesen

Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid

Das Hörbuchcover von "Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Hinter Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid versteckt sich ein sehr bewegender Inhalt. Fredrik Backman widmet sich in seinem zweiten Roman den Themen Trauer und Beziehung. Wir lernen die Hauptfigur Elsa kennen aus deren Perspektive der Roman erzählt wird. Ihre Oma ist ihre wichtigste Bezugsperson. Doch eines Tages stirbt sie und hinterlässt Elsa eine wichtige Aufgabe. Sie muss sich auf die Suche nach Briefen machen und diese Briefe Menschen überbringen, die ihrer Oma wichtig waren und denen sie noch etwas zu sagen hat.

Weiterlesen

Und nebenan warten die Sterne

Das Hörbuchcover von "Und nebenan warten die Sterne"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Dieses Hörbuch habe ich im Verlagsprogramm des Argon Verlages entdeckt. Zu den Buchmessen produzieren die meisten Hörbuchverlage Programmhefte, die entweder ein Gesamtverzeichnis mit allen lieferbaren Titeln des Verlages enthalten, oder über die Titel informieren, die im aktuellen Programm enthalten sind.

Außerdem gibt es CDs mit jeder Menge Hörproben, damit ihr euch direkt einen Eindruck verschaffen könnt. So bin ich also an die Hörprobe von Und nebenan warten die Sterne gekommen und wurde neugierig.

Weiterlesen

Sieben Richtige

Das Hörbuchcover von "Sieben Richtige"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Als ich diesen Roman in der Verlagsvorschau des Argon Verlags entdeckte und auch noch las, dass das Hörbuch von Christoph Maria Herbst gelesen wurde, war mir schnell klar, dass dieses Hörbuch bei mir einziehen musste. Große Erwartungen an das Hörbuch hatte ich nicht. Ich freute mich einfach auf einen Roman, der von Christoph Maria Herbst gelesen wird. Dennoch muss ich gestehen, dass mich dieses Debüt etwas ratlos zurücklässt.

Ich befürchte, dass ich den Inhalt irgendwie nicht ganz verstanden habe. Der Roman beginnt mit Victor und seiner Tochter Greta. Beide kehren von einem Ausflug zurück, als sich ihr Leben von einen Moment auf den anderen unwiderruflich ändert. Doch die beiden sind nicht die einzigen Charaktere, die wir begleiten. Diese Szene zu Beginn des Romans bringt eine kleine Kettenreaktion mit sich, die auch das Leben anderer Charaktere ändern wird.

Weiterlesen

Kurt

Das Hörbuchcover von "Kurt"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Der Inhalt von Kurt ist schnell zusammengefasst: Protagonistin Lena lebt mit zwei Kurts zusammen. Dem großen Kurt, ihrem Partner und dem kleinen Kurt, seinem Sohn aus einer früheren Beziehung. Der kleine Kurt pendelt zwischen zwei Familien hin und her: Eine Woche lang lebt er bei seiner Mutter, in der nächsten wohnt er bei Lena und seinem Vater, die extra aus Berlin nach Brandenburg gezogen sind, damit dieses Modell funktioniert. Doch eines Tages endet das Leben des kleinen Kurts ziemlich tragisch: Er fällt vom Klettergerüst. Sarah Kuttner erzählt nicht nur, wie Lena mit der Trauer um den kleinen Kurt umgeht, sondern auch, wie der Tod des kleinen Kurts ihre Beziehung zu dem großen Kurt verändert.

Weiterlesen

Rückwärtswalzer

Das Hörbuchcover von "Rückwärtswalzer"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Nach den ersten 15 Minuten entfuhr mir ein tiefer Seufzer und ich fragte mich kurz, ob ich die Geschichte wirklich hören will. Wir lernen den Schauspieler Lorenz kennen, der sehr mit sich beschäftigt ist. Dann verliert er von heute auf morgen seinen Job, die Freundin und seine Wohnung. Und natürlich gehen diese Verluste nicht spurlos an ihm vorbei. Lorenz befindet sich also in einer waschechten Midlife-Crisis und ich war mir nicht sicher, ob ich genug Nerven hatte, ihn dabei zu begleiten, dort wieder herauszukommen. Doch dann nimmt die Geschichte eine interessante Wendung: Wir lernen nämlich Lorenz Familie, seine drei Tanten kennen, die eine wichtige Rolle in Rückwärtswalzer spielen.

Weiterlesen

Morgen irgendwo am Meer

Das Cover von "Morgen irgendwo am Meer"
Bild von cbj

Der Inhalt

Ich finde es unglaublich schwierig, den Inhalt von Morgen irgendwo am Meer zu beschreiben, weil ich hier aufpassen muss, um nicht zu viel zu verraten. Wir begegnen hier vier Charakteren, die von außen betrachtet, ein normales Leben führen. Wenn man aber genauer hinschaut, merkt man, dass jeder von ihnen sein Päckchen zu tragen hat. Genau so, wie es uns im richtigen Leben eben auch ergeht.
Konrad muss nicht nur damit zurechtkommen, dass Abi zu wiederholen, sondern auch noch Romy ziehen lassen. Wir merken schnell, dass er eine besondere Beziehung zu Romy hat. Und aus diesem Grund will er einen letzten gemeinsamen Sommer mit ihr erleben und sie auf einen Roadtrip mitnehmen, Bevor sie in die Welt hinaus zieht und er eben nochmal die Schulbank drücken muss.

Dumm nur, dass die beiden kein Auto haben. Da kommt Romys Freund Julian gerade recht: Er bietet an, die beiden zu fahren. Und damit es keine anstrengende Reise wird, sorgt er kurzerhand noch für eine vierte Mitreisende: Nämlich Nele.

In dieser Geschichte sind die Handlungsstränge unglaublich gut miteinander verbunden. Wir merken schnell, dass Romy und Konrad etwas verbindet, aber es wohl auch einen Bruch in dieser Beziehung gibt, der für monatelange Funkstille zwischen den beiden gesorgt hat. Natürlich stellte ich schnell die ersten Theorien auf, was es mit Romys und Konrads Geschichte auf sich hat. Und ich fand es absolut genial, dass mich die Adriana Popescu unabsichtlich an der Nase herumgeführt und auf die falsche Fährte geschickt hat. Ich war schon lange nicht mehr so glücklich, dass meine erste Theorie nicht zugetroffen hat.

Weiterlesen

Ein ganz neues Leben

Das Hörbuchcover von "Ein ganz neues Leben"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

In dieser Rezension erzähle ich euch von dem zweiten Band von Ein ganzes halbes Jahr. Ich werde euch spoilerfrei von diesem Band erzählen. Allerdings solltet ihr die Rezension nicht lesen, wenn ihr den ersten Band noch lesen wollt. Denn selbst der Klappentext enthält an dieser Stelle einen massiven Spoiler, der sich aber nicht vermeiden läss

Inhaltlich setzt Jojo Moyes fast an derselben Stelle ein, an der wir  Louisa Clark verlassen haben. Sie muss den Tod ihres Lebensgefährten Will Traynor verarbeiten. Und das fällt ihr alles andere als leicht.

Weiterlesen

Nicht weg und nicht da

Das Cover von "Nicht weg und nicht da"
Bild von Heyne Verlag

Der Inhalt

Triggerwarnung: Suizid, Hinterbliebene nach Suizid

Bevor ich genauer auf die Charaktere eingehe, werde ich erst einmal den Inhalt des Romans genauer unter die Lupe nehmen. Luise muss den plötzlichen Tod ihres Bruders verarbeiten. Und das ganz allein. Ihre Mutter flüchtet sich in die Arbeit und Luises beste Freundin lebt nun in Berlin. Luise kapselt sich ab und lässt niemanden an sich heran. Bis ihr Jacob begegnet. Als Luise zu ihrem sechzehnten Geburtstag eine E-Mail von ihrem toten Bruder bekommt, beginnt eine spannende Reise.

Zuerst war ich ziemlich skeptisch, weil ich kurz befürchtete, dass Nicht weg und nicht da einen leicht phantastischen Touch bekommt. Wie sollte es sonst möglich sein, Mails aus einer Zwischenwelt zu senden? Doch schnell stellte sich heraus, dass die Mails zwar einen zentralen Raum in der Geschichte einnehmen, es aber nicht darum geht, dass die beiden Geschwister wieder Kontakt zueinander aufnehmen. Anne Freytag widmet sich in Nicht weg und nicht da dem schwierigen Thema psychische Erkrankungen und schildert deren Folgen, besonders für die Angehörigen. In Nicht weg und nicht da steht Luise eine schwierige Aufgabe bevor: Sie muss lernen ohne ihren Bruder, weiterzuleben. Und das ist alles andere als einfach.

Weiterlesen