Was macht ein gutes Hörbuch aus?

Gesicht einer Frau, die ihr Kinn
in die Hand gestützt hat. Vor ihr 
eine Gedankenblase 
in der “Ge(h)dacht” steht
Foto: A. Mack
Hallo Buchlinge,

wieder einmal hat mich der Freiburger Bücherstammtisch zu einer kleinen Reihe rund um das Thema Hörbuch inspiriert. Im Juni war nämlich genau dieses Thema eines unserer Programmpunkte. Und wer meinem Blog schon eine Weile folgt, weiß, dass ich einiges zum Thema Hörbuch zu erzählen habe. 
Beginnen wir also diesen, längst überfälligen, Themenschwerpunkt mit den Fragen: Was macht für mich ein gutes Hörbuch aus? Welche Aspekte entscheiden darüber, ob ein Hörbuch bei mir einziehen darf? 

Weiterlesen

Frantumaglia

Das Hörbuchcover von "Frantumaglia"
Bild von der Hörverlag

Der Inhalt

Ich wusste schon seit einer Weile, dass diese Textsammlung geplant ist. Mir wurde erzählt, dass wir bei Frantumaglia Elena Ferrante besser kennenlernen. Meine Vorfreude war sehr groß. Doch leider konnte mich Frantumaglia nicht ganz packen…

Frantumaglia ist kein Roman aus der Feder der neapolitanischen Autorin. Hier werden uns eine Auswahl verschiedener Briefe präsentiert, die Elena Ferrante an Journalisten oder ihren Verlag geschrieben hat. Als ich von dem Inhalt hörte, fand ich die Idee eigentlich ziemlich gut: Schließlich sind Briefe etwas sehr persönliches und ich rechnete also damit, dass wir nach dem Hörbuch ein bisschen mehr über Elena Ferrante wissen, als zuvor. Leider war das aus meiner Sicht nicht so.

Weiterlesen

Der Pfau

Das Hörbuchcover von "Der Pfau"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Der Pfau gehört zu den Geschichten, die mich wirklich positiv überrascht haben. Hier erwartet uns nämlich nicht nur ein anspruchsvoller Schreibstil, sondern auch Humor, der manchmal vielleicht auch etwas dunkler wird.

Selten habe ich ein Hörbuch erlebt, dessen Titel so gut getroffen ist, wie bei Der Pfau. Ein Pfau bestimmt den Inhalt der Geschichte nämlich von Beginn an. Unsere Geschichte spielt in einer abgelegenen Gegend auf einem Cottage, das dem Ehepaar McIntosh gehört. Sie haben Ferienwohnungen, die sie an zahlungswillige Kunden vermieten. Und so sind sie Feuer und Flamme als sie einen lukrativen Auftrag an Land ziehen: Eine Gruppe Bänker mietet sich nämlich für ein Teambuilding Wochenende ein.

Weiterlesen

Ge(h)plaudert: Bücherliebe TAG mit emion

Hallo Buchlinge, 
vor einer Weile forderte mich Anka von Ankas Geblubber heraus, die FRagen des Bücherliebe TAGs zu beantworten. 
Im Mai habe ich mir emion geschnappt und wir haben uns über die FRagen unterhalten. Mit welchen Geschichten unsere Liebe zu den Büchern begann, welche Autor*innen wir gerne enma kennenlernen möchten oder von welchen Autor*innen wir lieber keine Geschichte mehr lesen wollen – die Antworten auf diese Fragen erfahrt ihr alle in der Podcast Folge. 
Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören. 

Weiterlesen

Vanitas – Schwarz wie Erde

Das Hörbuchcover von "Vanitas" Band 1.
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Vanitas wurde mir ebenfalls auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. Bisher hatte ich schon einige Titel von Ursula Poznanski gehört. Aber bisher fehlte mir immer das gewisse Etwas. Doch als ich hörte, dass das Hörbuch von Luise Helm gelesen wurde, dachte ich mir, dass ich eigentlich nicht viel zu verlieren habe. Und tatsächlich: Vanitas ist die erste Geschichte, mit der mich Ursula Poznanski für sich gewinnen konnte.

Böse Zungen würden vielleicht behaupten, dass die Handlung von Vanitas erst einmal etwas klischeehaft klingt. Wir lernen Caro kennen, die in einer Art Zeugenschutzprogramm lebt. Sie ist nicht einmal Polizistin, aber wurde dennoch als verdeckte Ermittlerin für einen früheren Fall engagiert, über den wir zu Beginn der Geschichte nicht viel wissen.

Weiterlesen

Rückwärtswalzer

Das Hörbuchcover von "Rückwärtswalzer"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Nach den ersten 15 Minuten entfuhr mir ein tiefer Seufzer und ich fragte mich kurz, ob ich die Geschichte wirklich hören will. Wir lernen den Schauspieler Lorenz kennen, der sehr mit sich beschäftigt ist. Dann verliert er von heute auf morgen seinen Job, die Freundin und seine Wohnung. Und natürlich gehen diese Verluste nicht spurlos an ihm vorbei. Lorenz befindet sich also in einer waschechten Midlife-Crisis und ich war mir nicht sicher, ob ich genug Nerven hatte, ihn dabei zu begleiten, dort wieder herauszukommen. Doch dann nimmt die Geschichte eine interessante Wendung: Wir lernen nämlich Lorenz Familie, seine drei Tanten kennen, die eine wichtige Rolle in Rückwärtswalzer spielen.

Weiterlesen

Literaturverfilmungen – ein Koffer voller Titel – Bücherstammtisch im Mai 2019

Oben steht "Bücherliebe kennt kein Alter" und unten steht "Freiburger Bücherstammtisch". Im Hintergrund ist ein Bücherregal mit  Büchern in Rot- und Blautönen. Im Vordergrund ein türkisfarbener Tisch, auf dem ein aufgeschlagenes Buch liegt. Links davon steht eine grüne, dampfenden Tasse, rechts sieht man die schwarze Silhouette einer Katze..Hallo Buchlinge,

bitte entschuldigt, aber ich bin mal wieder etwas hinterher, was die Bücherstammtisch Berichte betreffen. Im Mai haben wir über das Thema Literaturverfilmungen gesprochen und eine neue Bücherstammtisch Lektüre gewählt, die wir bis September lesen wollen. 
Warum mich emion und Isona im Mai ziemlich beeindruckt haben und zu welchen Erkenntnissen wir im Bezug auf Literaturverfilmungen gekommen sind, erfahrt ihr in diesem Artikel. 
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen 

Weiterlesen

Der Insasse

Das Hörbuchcover von "Der Insasse"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Die Geschichte hat schon allein vom Plot her für Schlagzeilen und vielleicht auch Spannung gesorgt. Wir lernen Til kennen, der sich als so genannter V-Patient in die forensische Abteilung einer Psychiatrie einschleusen lässt, mit dem Ziel, dem mutmaßlichen Entführer seines Sohnes zu entlocken, ob sein Sohn noch lebt bzw. wo er zu finden ist. Kritische Stimmen gaben vor Erscheinen des Titels zu bedenken, dass man sich ja nicht einfach so in eine Psychiatrie einweisen lassen könne und schon gar nicht in die forensische Abteilung, in der nämlich Straftäter sind, die eine psychische Erkrankung haben.

Weiterlesen