[Buchclub Spezial] Was ist ein Genre?

Eine Frau, die uns über ein Buch hinweg anschaut. Um sie herum ein Kreis in dem Buchclub steht.
Bild von: Emma Zecka

Hallo Buchlinge,

Anfang des Jahres starteten wir im Buchclub unsere Jahres-Challenge. Diesmal geht es um das Thema Genreliteratur. In diesem Post stelle ich euch unsere Genre-Challenge vor und erkläre euch, wie ihr daran teilnehmen könnt. In unserer Buchclub Facebook Gruppe gibt es passend zum jeweiligen Genre auch ein paar Hintergrundinfos, die ich auch nach und nach hier auf dem Blog veröffentlichen werde. Los geht’s mit der Frage, was es mit dem Begriff Genre auf sich hat und welche Genres es überhaupt gibt.
An dieser Stelle ist mir Folgendes wichtig: Ich bin weder Literatur- noch Sprachwissenschaftlerin. Der Artikel basiert also auf einer Internetrecherche. Die Quellen findet ihr am Ende des Beitrages,

Weiterlesen

Sturmhöhe

Das Cover von "Sturmhöhe"
Bild von audible

Der Inhalt

Ihr kennt es bestimmt: Es gibt diese Klassiker, die gefühlt alle gelesen haben, nur ich habe keine Ahnung, worum es eigentlich geht. Genauso ging es mir bei Sturmhöhe. Deswegen war ich froh, mich dem Klassiker in einer Lese- bzw. Hörrunde annähern zu können. Emily Bronte erzählt hier eine Liebesgeschichte, die Auswirkungen auf mehrere Generationen hat. Ein spannender Konflikt, weil mir noch nie bei einer Handlung so bewusst wurde, wie eine Entscheidung das Leben vieler Personen beeinflussen kann.

Catherine und ihr Bruder haben eine gute Kindheit. Ihr Vater liebt sie über alles. Eines Tages bringt er von einer Reise einen Jungen mit. Sie nennen ihn nur Heathcliff. Er ist in Catherines Alter und beide freunden sich sehr schnell an. Das Problem: Beide werden als Geschwister erzogen. Da Heathcliffs Herkunft unklar ist, ist an eine Heirat natürlich nicht zu denken.

Weiterlesen

Sterben für Anfänger (Doku)

Eine Frau, die aus dem Fenster schaut. Über ihr ist eine Gedankenblase in der das Wort "Ge(h)dacht" steht.
Bild von: Emma Zecka

Hallo Buchlinge,

der Tod bzw. das Sterben sind Themen, denen wir solange wie möglich aus dem Weg gehen wollen. Sie sind mit Unsicherheit und viel körperlichen und emotionalen Schmerz verbunden. Doch spätestens dann, wenn die erste Person stirbt, die wir lieben, holt uns die Realität wieder ein. Umso wichtiger finde ich es, sich mit dem Tod und dem Sterben auseinanderzusetzen, in der Hoffnung, dass der Berg, der auf einen zukommen wird, zwar immer noch groß, aber bewältigbar wirkt.
Kürzlich entdeckte ich auf RTL+, dem Streamingdienst von RTL, eine Dokumentation mit dem Titel Sterben für Anfänger. RTL verbinde ich in Bezug zu ernsten Themen eher mit viel Drama, nicht nur auf emotionaler Ebene, sondern auch in einer übertriebenen Darstellung eines Themas. nicht zu vergessen, die typisch deutschen Bewertungen eines Themas. Das Sterben lernen wollen Steffen Hallaschka und Olivia Jones. Daher fragte ich mich: Kann eine Dokumentation über das Sterben in dieser Konstellation funktionieren?

Weiterlesen

Kinder der Freiheit

Das Hörbuchcover von "Kinder der Freiheit" Band 3 der Jahrhundert-Saga.
Bild von Bastei Lübbe Audio

Der Inhalt

Kinder der Freiheit ist das Finale von Ken Folletts Jahrhundert Saga. Wie auch in den vorherigen Bänden erleben wir die politischen Themen wieder anhand unserer Hauptfiguren. Hier orientiert sich Follett an den Familien, die wir schon in den vorherigen Bänden kennenlernten.
Zentrale themen sind unter anderem das Leben in der DDR, der Kampf der schwarzen Bevölkerung für Gleichberechtigung, die Politik von  Kennedy und Nixon. Toll war, dass Follett wieder wichtige historische Ereignisse in die Handlung einbaut, wie beispielsweise Martin Luthers Rede oder die Pressekonferenz vor der Öffnung der Grenzen zu Westdeutschland.

Wir lernen die dritte Generation der Familien aus dem ersten Band kennen. Inzwischen sind einige Familien durch Heirat enger miteinander verbunden, was das Ganze nicht weniger kompliziert macht.

Weiterlesen

Ich und die Menschen

Das Hörbuchcover von "Ich und die Menschen"
Bild von der Hörverlag

Der Inhalt

Der Inhalt ist ungewöhnlich, weil er viel mehr erzählt, als auf den ersten Blick sichtbar ist. So ist es bei den meisten Hörbüchern, die ich bisher von Matt Haig gehört habe. Wir lernen einen Alien kennen, der auf die Erde geschickt wird um einen Auftrag zu erledigen. Er soll das Wissen über eine wichtige Information auslöschen. Das bedeutet auch, Menschen zu töten, die von dieser Information wissen könnten.
Allerdings passiert etwas Ungewöhnliches: Der Alien entdeckt etwas, das er zuvor noch nicht kannte. Emotionen.

Viel mehr möchte ich auch gar nicht über den Inhalt verraten, weil es schöner ist, die Handlung selbst zu entdecken.

Ich und die Menschen ist das fünfte Buch, das ich von Matt Haig gehört habe. Was mir bei seinen Romanen auffällt, sind zwei zentrale Themen: Alle Romane handeln in irgendeiner Form von Liebe. Dabei geht es nicht ausschließlich um die Liebe zwischen Pärchen, sondern auch um die Liebe zum Leben. Um die Frage, was das Leben lebenswert macht und wie man das Leben möglichst gut für sich nutzen kann. Aber nicht etwa im materiellen Sinne, sondern so, dass es einem selbst im Leben gut geht.

Weiterlesen

Die Gewinner

Bei Die Gewinner handelt es sich um den dritten und letzten Band der Björnstadt-Reihe. Ich werde inhaltlich nicht spoilern, setze aber das Wissen aus den vorherigen Bänden voraus.

Das Hörbuchcover von "Die Gewinner"
Bild von der Hörverlag

Der Inhalt

Die Handlung beginnt mit einem Ereignis, das eine Kettenreaktion in Gang bringt. Über Björnstadt und der Nachbarstadt Hed tobt ein Sturm, der die Eishockeyhalle von Hed vollkommen zerstört. Für die Menschen in Hed ist das ein harter Schlag. Immerhin hat ihre Stadt in den letzten Jahren viel an Attraktivität verloren.

In der Nacht des Sturms stirbt eine Person in Björnstadt, die das Leben vieler Figuren beeinflusst hat. So ist es selbstverständlich, dass Benji und Maya wieder in die Heimat zurückkehren um der Person die letzte Ehre zu erweisen.

Es ist so schwer, den Inhalt von Die Gewinner zusammenzufassen, ohne sich in der Kettenreaktion, welche der Sturm auslöst, wiederzufinden und schon mitten in der Handlung zu sein.

Weiterlesen

Zurückge(h)blickt Februar 2023

Nebliges, diesiges Wetter. Im Vordergrund die Silhouette eines blätterlosen Baumes, welches am Hang steht. Im Hintergrund die Sonne, die wie ein Mond aussehend versucht mit ihren Strahlen durch den Nebel hindurchzubrechen.
Bild von: Emma Zecka

Beendet – Die Statistik 

Gelesene / gehörte Zeit: 1 Tag 18 Stunden 22 Minuten
Beendete Hörbücher: 2 Hörbücher
Hörbuchseiten: 1.691 Hörbuchseiten
Gelesene Seiten: 117 Seiten
Neuzugänge:
Der Distelfink von Donna Tartt
Familie ist schön von Johann König  
Drei Frauen und ein falsches Leben von Dora Heldt
Die Gewinner von Fredrik Backman
Die erste Liebe von John Green
Lord Schmetterhemd Folge 7-9 von Tommy Krappweis.

Weiterlesen