Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte

Das Hörbuchcover von "Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Nachdem ich Feuer und Flamme für Rachel Joyces Erstling “Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry” war, musste ihr neuer Roman einfach den Weg in mein Bücherregal finden.

Byron versteht die Welt nicht mehr! Wie kann man der Zeit einfach so zwei Sekunden hinzufügen. Innerhalb von zwei Sekunden kann so viel passieren! Seine Ängste sollten nicht unbegründet bleiben. An einem stressigen Morgen begeht seine Mutter einen schwerwiegenden Fehler: Sie fährt ein Mädchen an…

In einer anderen Zeit am selben Ort ist Jim seinen täglichen Zwängen ausgesetzt. Seinen Wohnwagen kann er nicht betreten, wann er möchte. Erst müssen wichtige Rituale durchgeführt werden. Diese Rituale bestimmen nicht nur sein Privat- sondern auch sein Berufsleben. Doch als er glaubt verloren zu sein, macht er eine wunderbare Entdeckung…

Weiterlesen

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Das Hörbuchcover von "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie"
Bild von HörbuchHamburg

Der Inhalt

Zu Beginn der Geschichte dachte ich: “Verdammt! Ein typisches Jugendbuch!”. Sam befindet sich in einer der angesagtesten Cliquen der Schule. Die Clique wird auf Partys eingeladen und nicht zu vergessen bekommen sie am Valentinstag der Schule mit Abstand am meisten Rosen. Obwohl die Geschichte gleich zu Beginn Themen behandelt, die mich nur mäßig interessieren, hab ich trotzdem weitergehört und hab schnell gemerkt, dass es sich ausbezahlt macht!

Das Tolle an dem Roman ist: Anfangs denkt man, dass hier eine oberflächliche Geschichte beginnt. Dann passiert der Autounfall und Sams Leben wird buchstäblich auf den Kopf gestellt, obwohl es sich “nur” noch an einem Tag abspielt. Die schön säuberlich aufgebaute heile Fassade beginnt zu bröckeln und Sam fragt sich, was sie wirklich will und auf was es im Leben wirklich ankommt.

Weiterlesen

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Hörbuchcover von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"
Bild von HörbuchHamburg

Der Inhalt

Inhaltlich gibt es zwei Handlungsstränge der Geschichte: Zum einen wird Hazels Schicksal erzählt, zum anderen bekommt der Leser Einblicke in Hazels Lieblingsroman “Ein herrschaftliches Leiden”. (Ich wette, jeder Leser dieses Romanes, hat auch den Roman gegoogelt. Um euch nicht den Spaß zu verderben, hülle ich mich in Schweigen). Diese beiden Handlungsstränge sind wunderbar miteinander verflochten. Ich kam mir als Leser an keiner Stelle irgendwie dumm vor, weil ich den Roman nicht kannte.

Weiterlesen

Das Rachespiel

Hörbuchcover von "Das Rachespiel"
Bild von Argon Verlag

Der Inhalt

Der Titel “Das Rachespiel” spricht mich schon mal an, da es hier wohl darum geht, dass Rache verübt wird. Es stellt sich mir die Frage, wer sich warum und vor allem wie, rächen möchte. Was haben die Hauptpersonen verbrochen? Können sie die Situation noch irgendwie klären?

Was den Inhalt betrifft, bin ich hin- und hergerissen. Die Grundidee des Rachespiels finde ich gut. Sie lässt viel Spielraum für verschiedene Handlungsstränge. Allerdings musste ich die Erfahrung machen, dass die Geschichte für mich hier und da etwas zu leicht zu durchschauen war. Nach einer Zeit kam ich auf ein paar Anhaltspunkte, die mich zum Täter führen sollten.

Weiterlesen

Arbeit und Struktur

Das Hörbuchcover von "Arbeit und Struktur" von Wolfgang Herrndorf.
Bild von Argon Verlag

Gedanken zum Hörbuch

Wem Wolfgang Herrndorfs zweiter Roman “tschick” nichts sagt, der konnte sich dem Hype gut entziehen, oder war in dieser Zeit auch nicht mehr schulpflichtig. Nachdem ich diesen Roman im Deutschunterricht kennen gelernt hatte, auf Umwegen zu “Sand” gelang und schließlich von Wolfgang Herrndorfs Selbstmord erfuhr, war mein Interesse für den Autor geweckt: Wer war der Mensch hinter den Büchern? Was ging in ihm vor? Wie erlebte er seine Krankheit?

Außerdem erhoffte ich mir auch die ein oder andere Information zur Entstehung seiner Romane zu bekommen.

Weiterlesen